Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Treuen
St. Bartholomäus

Veranstaltungen Startseite Einladungen Gemeindekreise Impulse
Galerie Besinnliches Kindergarten Förderverein Kontakt Gästebuch

Besinnliches

November 2018
 

Liebe Leserinnen und Leser!

 

„Oh, der Himmel ist ein Ort auf der Erde.

Sie sagen im Himmel steht die Liebe an erster Stelle.

Wir werden den Himmel zum Ort auf der Erde machen.

Oh, der Himmel ist ein Ort auf der Erde.“

 

sang seinerzeit Belinda Carlisle in den späten achtziger Jahren in ihrem Liebeslied.

Ja, wer kennt sie nicht, diese Sehnsucht in uns nach solchen himmlischen Momenten, die das Leben leicht und licht machen?! Nach der einfach himmlischen Partnerschaft, nach himmlischem Glück mitten im Alltag?!

 

Auch unser Monatsspruch für November spricht von Sehnsucht nach dem Himmel.

 

„Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.“                                                                                                        Offenbarung 21, 2

 

Johannes berichtet uns von einer Vision, in der Gott ihm zeigt, wie es am Ende der Zeit sein wird: dann wird es einen neuen Himmel geben, wenn diese Welt, wie wir sie kennen, vergangen ist und Gott im Gericht alles Übel aus der Welt geschafft hat.

 

Wir gehen auf nicht weniger als das ewige Heil zu. Wie Gott die Toten zu neuem Leben auferweckt, so schafft er Jerusalem neu: als eine heile Stadt, in der wir ewig geborgen sein werden weil Gott dort mit seinen Getreuen zusammenwohnen wird. Die Welt, wie der Schöpfer sie eigentlich bei der Erschaffung der Welt am Anfang gedacht hat, wird Gott dann verwirklichen: Er wird den Himmel und die Erde neu schaffen. Und so wahr Gott Gott ist dürfen wir, die wir an ihn glauben, darauf hoffen, dass am Ende von Gottes Geschichte mit uns Menschen diese neue, vollendete Welt unser Ziel ist. Wir sind unterwegs zum neuen Himmel und zur neuen Erde.

 

Auch die unter uns, die in diesen Novembertagen Trauer tragen oder denen alles gerade zu viel wird, gehen darauf zu.   

 

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit im oft tristen November!

Es grüßt Sie in Verbundenheit,     

Ihr Pfarrer Jan Peter Becker
 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [31] [26] [27] [28] [30] [32] [33] [49] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103]
Impressum Datenschutz
Copyright © 1999-2019 by Ch. Seifert - Programmierservice       Keywort Counter Besucher
Start-Seite [www.kirche-treuen.de]