Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Treuen
St. Bartholomäus

Veranstaltungen Startseite Einladungen Gemeindekreise Impulse
Galerie Besinnliches Kindergarten Förderverein Kontakt Gästebuch

Besinnliches

September 2017
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Jesus und seine Jünger waren überzeugt, dass das Reich Gottes kurz bevorsteht, dass es schon sichtbar Gestalt gewinnt: Blinde sehen, Lahme gehen, den Gefangenen wird Befreiung gepredigt. Das Gnadenjahr Gottes für sein Volk ist schon angebrochen. Und das Gnadenjahr läuft ab.

Auf seiner Wanderung durch Israels Städte und Dörfer ist das immer wieder Jesu Thema: Kehrt um, ändert euch, jetzt ist die Zeit, richtet euch ein auf die neue Zeit. Wähnt euch nicht in falscher Sicherheit, nach dem Motto: Was kann denen schon passieren, die mit Jesus am Tisch saßen? Wer wird die verstoßen, die sich auf Abraham berufen, auf Isaak und Jakob, auf alle Propheten? Das allein reicht nicht aus. Mit einer Schroffheit, die sich bei Lukas immer wieder mal findet, werden sie verstoßen. „Wer seid ihr? Ich kenne euch nicht? Wo kommt ihr her? Ich kann nichts mit euch anfangen.“ Sollen Herkunft und Tradition nicht mehr zählen? Ist nicht mehr von Bedeutung, dass man dabei war? Um was geht es dann, was zählt letztlich?

Es geht um den Glauben, um dieses Vertrauen auf Gott. Für Martin Luther gehört das zum Evangelium dazu, es ist im Grunde das Evangelium. Wer Gott vertraut, wird gerettet werden. Wer hier dem Herrn vertraut, der wird erlöst werden. Und da zählen nicht die Herkunft und der Besitz, nicht die Leistung oder die Glaubenswerke, da geht es allein um das Vertrauen – das Herzstück des Evangeliums. An diesem Glauben zerbrechen Selbstgerechtigkeit und Selbstsicherheit, für diesen Glauben gibt es kein zu spät, da öffnen sich noch im Sterben die Tore des Paradieses.

„Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.“ Am Ende geht es für Lukas dabei um die Völker, die sogenannten Heiden, die nicht von Anfang an vom Evangelium erfahren, sondern erst als zweite. Sie saßen nicht mit Jesus am Tisch, sie können sich nicht auf Abraham berufen, und sie können auch nicht die Propheten als die ihren ansehen. Nur der schlichte Glaube ist es, von dem sie reden können, aber er macht aus den Letzten die Ersten, er öffnet ihnen die Tür zum Reich Gottes.

Berthold Brecht wusste es so:

 

Neu beginnen kannst du mit dem letzten Atemzug.

Aber was geschehen ist, ist geschehen …

Das Wasser, das du in den Wein gossest,

kannst du nicht mehr herausschütten, aber alles wandelt sich.

Neu beginnen kannst du mit dem letzten Atemzug.“

 

Neu beginnen können wir mit dem letzten Atemzug, auch in verfahrener und schwieriger Lage. Auf ein Ziel hin, auf eine Verheißung hin: „Sie werden kommen vom Osten und vom Westen, vom Norden und vom Süden und im Reich Gottes zu Tisch sitzen.“

Eines der berührendsten Bilder des Christentums! Was wir Himmel nennen, Reich Gottes, wird als Tisch beschrieben um den viele, viele Menschen sitzen.

Und nicht nur viele, total verschiedene: Nordlichter und südliche Typen, ganz westliche und fernöstliche, Gesunde und Kranke, Fremde und Alteingesessene, Leute, die wirklich von gestern sind, und welche von morgen, Abraham, Isaak und Jakob und alle Propheten und Lieselotte Meyer und Tobias Müller – alle, die mit Vertrauen zu dem aufblicken, der sie einlädt. An dem großen Tisch wirst du erwartet, wo immer du her kommst.

 

Ich grüße Sie auch im Namen der Mitarbeiter und Kirchenvorsteher.

Ihr Pfarrer Stefan Konnerth
 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [31] [26] [27] [28] [30] [32] [33] [49] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102]
Impressum Datenschutz
Copyright © 1999-2019 by Ch. Seifert - Programmierservice       Keywort Counter Besucher
Start-Seite [www.kirche-treuen.de]