Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Treuen
St. Bartholomäus

Veranstaltungen Startseite Einladungen Gemeindekreise Impulse
Galerie Besinnliches Kindergarten Förderverein Kontakt Gästebuch

Besinnliches

Monatsspruch Februar 2015
 

Liebe Schwestern und Brüder!

Wie viele Worte dringen im Lauf eines Tages an unser Ohr! Wie viele Nachrichten erreichen uns und halten uns besetzt. Die Nachricht von der Liebe Gottes, die unser Monatsspruch mit dem Wort „Evangelium“ meint, ist uns längst bekannt und vertraut. Es ist eine Nachricht, die von vielen belächelt und nicht ernstgenommen wird. Es ist eine Nachricht, die keine Schlagzeilen in den Zeitungen füllt, die aber doch nie veraltet, weil sie wie durch ein Wunder menschliches Leben erneuern kann.

Wieso? Kraft Gottes steckt in dieser Botschaft. Kraft Gottes ist diese Botschaft, ungeahnte Kraft, die selig macht. Sie kann eine Menschheit retten, die verloren ist.

Sie kann das, weil sie von einem anderen Geist erfüllt ist als die Hirngespinste in den Köpfen der Menschen. Sie verbreitet göttliche Heilskraft, während die Menschen von Untergangsszenarien gebannt sind. Sie hält fest an der Hoffnung, während immer mehr Menschen pessimistisch meinen, sie sollten besser die Rettungsboote klarmachen.

Mit dieser Botschaft brauchen wir uns nicht zu verstecken. Und doch gehen wir damit zurückhaltend um. Von vielen Menschen in unserem Land wird der eigene Glaube als etwas sehr Intimes empfunden. Es herrscht eine gewisse Scheu, darüber öffentlich zu reden.

Aber geht es allein um das Bekenntnis der Lippen? Sich nicht zu „schämen“ für dieses Evangelium, das heißt positiv gesagt: Es annehmen mit allen Konsequenzen.

Sich nicht des Evangeliums schämen geht auch anders. In jedem Aufschauen zu Gottes Güte steckt es drin, in jedem Gebet, in jeder dankbaren Hinwendung zu Gottes Kraft, in jedem guten Werk, das der festgefahrenen Welt einen Bewegungsimpuls in die richtige Richtung gibt.

Die rettende Kraft Gottes wirkt, wann und wo es ihm gefällt. Gegen die Heillosigkeit unserer Welt will sie auch uns zu tatkräftigen Zeugen der heilvollen Gegenwart und Zukunft Gottes mit seiner Schöpfung machen.

Dieses Vertrauen und die Kraft zum mutigen Zeugnis für das Evangelium wünsche ich uns allen.

 

Ich grüße Sie auch im Namen der Mitarbeiter und Kirchenvorsteher                                            

Ihr Pfarrer Stefan Konnerth
 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [31] [26] [27] [28] [30] [32] [33] [49] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102]
Impressum Datenschutz
Copyright © 1999-2019 by Ch. Seifert - Programmierservice       Keywort Counter Besucher
Start-Seite [www.kirche-treuen.de]