Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Treuen
St. Bartholomäus

Veranstaltungen Startseite Einladungen Gemeindekreise Impulse
Galerie Besinnliches Kindergarten Förderverein Kontakt Gästebuch

Besinnliches

Monatsspruch November 2014
 

Liebe Leserinnen und Leser !

 

Manche Dinge können wir schnell wieder verlernen.

Wer als erwachsener Mann nach der Schule nicht mehr Russisch oder Englisch spricht, hört oder liest, kann die Sprache schnell verlernen. Wer nicht mehr regelmäßig Klavierspielen übt, klingt nicht mehr so gut wie früher. Und wer einen starken gesundheitlichen Einschnitt wie einen Schlaganfall verkraften muss, fängt womöglich wieder ganz von vorne an mit Sprechen, Laufen…

 

Nach Auffassung des Propheten Jesaja hatten die Israeliten verlernt, Gutes zu tun. „Eure Hände sind voller Blut.“, wirft er ihnen vor. „Die, die sich nicht zu wehren wissen, erleiden Unrecht, und ihr duldet es mit Stillschweigen. Das trennt Euch von Gott und entwertet Eure Gebete und Opfer.“

Würde Gott Opfergaben und Gebete aus den Händen gewalttätiger Menschen annehmen, verhielte er sich wie ein bestechlicher Gewaltherrscher. Das aber wäre nicht der lebendige Gott der Bibel, sondern höchstens der Gewalt verherrlichende Götze einer islamistischen IS Terror-Miliz, wie sie derzeit im Nordirak und in Syrien wütet.  

 

Mit den Worten unseres Monatsspruchs für November ruft Jesaja seine Landsleute auf, ihr Sozialverhalten zu bessern: „Lernt, Gutes zu tun! Sorgt für das Recht! Helft den Unterdrückten! Verschafft den Waisen Recht, tretet ein für die Witwen!“ (Jesaja 1,17).

 

Der Prophet mahnt auch uns in diesen Novemberwochen zur Buße:

Lasst ab vom Bösen! Bereinigt, was nicht in Ordnung ist! Hört neu auf den lebendigen Gott! Lernt wieder neu, Gutes zu tun! Achtet auf die Entrechteten! Widersteht wo Unrecht geschieht! Betet für die verfolgten Christen in Nordirak, in Syrien und anderswo! Habt Acht auf die Nachbarn in Eurem Umfeld, die verarmt sind! Öffnet Euer herz für die, die Eure Hilfe konkret brauchen!

 

Es grüßt Sie in Verbundenheit,   

                                                  Ihr Pfarrer Jan Peter Becker   
 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [31] [26] [27] [28] [30] [32] [33] [49] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102]
Impressum Datenschutz
Copyright © 1999-2019 by Ch. Seifert - Programmierservice       Keywort Counter Besucher
Start-Seite [www.kirche-treuen.de]