Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Treuen
St. Bartholomäus

Veranstaltungen Startseite Einladungen Gemeindekreise Impulse
Galerie Besinnliches Kindergarten Förderverein Kontakt Gästebuch

Besinnliches

Mai 2018
 

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nicht- zweifeln an dem, was man nicht sieht.                        Hebräer 11, 1


Im schönen Mai, in dem uns der Monats-spruch aus dem Hebräerbrief leiten möchte, freue ich mich an der Blütenpracht in Wiesen und Gärten. Ich sehe die Schönheit der Natur, eine wahre Augenweide. In dieser Schönheit die schöpferische Hand Gottes zu sehen, das verlangt noch eine andere Sichtweise. Es ist wie im gewohnten Alltag. Da genügt es oft nicht, Augen zu haben. Ich kann sehenden Auges blind sein. Darum müssen mir die Augen besonders geöffnet werden, um tiefer zu sehen. Zum Beispiel, um den Menschen, dem ich begegne, wirklich wahrzunehmen, seine Gesten zu erkennen, hinter die Fassade zu schauen – denn „du siehst die Weste, nicht das Herz“.

Glaube – ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht? Wenn es schon schwer fällt zu sehen, was vor Augen ist, wie viel schwerer muss es sein, an etwas zu glauben, was angeblich unsichtbar ist. Wir kennen den Aus-spruch: „Ich glaube nur, was ich sehe“, er ist weit verbreitet. Ein renommierter Natur-wissenschaftler soll einmal einen Studenten, der sich im Hörsaal dieser Auffassung anschloss, aufgefordert haben, nach vorne zu kommen und seinen Verstand auf den Tisch zu legen. Welch überzeugende Sehschule: nicht sichtbar und doch vorhanden! Es geht um ein äußeres und inneres Sehenlernen, um die Aktivierung einer besonderen Optik, des inneren Auges, sonst bleibt meine Sicht oberflächlich. „Man sieht nur mit dem Herzen gut“, es verbindet äußeres und inneres Sehen. Glaube – ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht? Eine solche Sicht, ein solcher Glaube, hat es schwer, nicht nur heute, wie aus den Worten des Hebräerbriefes hervorgeht.

Denn es gab schon damals in den jungen christlichen Gemeinden Anlass, überzeugend zu erklären, was Glaube ist, und ihnen zu einem Leben im Glauben Mut zu machen.

Mit  zwei Worten will der Verfasser des Briefes zum Glauben ermuntern: Zuversicht und Nichtzweifeln. Beide Worte haben miteinander zu tun und fassen den Gehalt unseres christlichen Glaubens zusammen. Zuversicht ist der feste Blick darauf, dass Gott es gut mit mir meint. Nichtzweifeln ist die Erinnerung daran, was Gott schon getan hat an mir, an der Welt, an anderen. Es geht nicht darum – das wäre gefährlich – die Zweifel zu unterdrücken. Wir dürfen zweifeln und uns in der Gemeinde von unseren Zweifeln erzählen. Es geht darum, dass wir mit einer festen Zuversicht die Zweifel überwinden in der Hoffnung, die Güte Gottes wieder sehen und erkennen zu können in aller Liebe, die uns und anderen doch auch immer begegnet. Der Glaube ist nie blind, dann wäre er nur von kurzer Dauer. Der Glaube ist ein Sehen über das Sichtbare hinaus. Eben Zuversicht. Wir sind nicht zufällig, sondern gewollt. Wir sind geliebt und dazu da, um zu lieben. Darin steht mir Gott zur Seite, wie er Jesus zur Seite stand, sogar im Dunkeln. Nichts ist sinnlos; alles ist aufgehoben in Gottes Geist, der uns antworten wird, wenn seine Zeit ist.

Darum ruft der Hebräerbrief im weiteren Zusammenhang des Monatsspruches dazu auf, einander zu stärken und auf unseren Wegen an jedem neuen Tag dieses Monats „aufzusehen zu Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens“. Wie mag es dann im wunderbaren Monat Mai erst schön werden!

In dieser Zuversicht grüße ich Sie

auch im Namen des Kirchenvorstands und der Mitarbeiter

Ihr Pfarrer Stefan Konnerth

 


 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [31] [26] [27] [28] [30] [32] [33] [49] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86]
Impressum
Copyright © 1999-2018 by Ch. Seifert - Programmierservice       Keywort Counter Besucher
Start-Seite [www.kirche-treuen.de]